Schwarzenberg

Schwarzenberg liegt auf einer Sonnenterrasse oberhalb Malters, rund 850 m über Meer. Die imposante Pilatuskette mit den schroffen Felswänden und den bewaldeten Hängen steht im Kontrast zu den lieblich geschwungenen Moränenhügeln, die das Dorf gegen neugierige Blicke aus dem Tal zu schützen scheinen. Mit 40 km2 zählt Schwarzenberg zu den grösseren Gemeinden im Kanton Luzern. Sie ist locker mit landwirtschaftlichen Gehöften besiedelt, ausgedehnte Waldungen nehmen einen grossen Teil des Gemeindegebiets ein.

Die zunehmende Bautätigkeit der letzten Jahre in den Agglomerationsgemeinden rund um die Stadt Luzern hat auch vor Schwarzenberg nicht Halt gemacht. Zwar verlief die Entwicklung in der Berggemeinde etwas weniger rasant als anderswo, aber auch so wurden eine ganze Reihe neuer Einfamilienhäuser gebaut. Die Wohnbevölkerung nimmt seit einigen Jahren langsam, aber stetig zu. Wohnbauliche Schwerpunkte bilden das Dorf und die Gemeindeteile Lifelen, Sonnenrain und Eigenthal. Trotz vermehrter Bautätigkeit konnte sich die Gemeinde ihren ländlichen, naturnahen Charakter weitgehend bewahren.

Wirtschaftlich von einiger Bedeutung sind in der Gemeinde Schwarzenberg das Gastgewerbe und die holzverarbeitenden Betriebe. Waren in den Nachkriegsjahren die Übernachtungszahlen touristisch von einiger Bedeutung, sind es heute vor allem die Ausflügler und Seminarbesucher (Seminarhotel BZ Matt), die in den ortsansässigen Betrieben für Umsatz sorgen.
Blick vom Arnen auf das Dorf Schwarzenberg
 
PRO EIGENTHAL SCHWARZENBERG